Beispiel Ladengeschäft

Verbrauchswerte der Kühlung in einem Ladengeschäft. Mit Hilfe der Power Metering Software können der genaue Energieverbrauch der Klimaanlage und der Lüftung gegenübergestellt werden.

Energiemessung in einem Ladengeschäft

Analyse

Durch die Software-Analyse wird ein deutlicher Mehrverbrauch der Klimanlage bei nicht eingeschaltener Lüftung ersichtlich. Ebenso kann ein Standby-Stromverbrauch der Lüftung außerhalb der Geschäftszeiten festgestellt werden. Durch das Power-Metering-Tool kann der Stromverbrauch der Kühlung somit um ein Drittel gesenkt werden.

Weitere durch die Mavacon Software sichtbare Energieoptimierungsmaßnahmen wie Ersatz der Beleuchtungsanlage in LED, Austausch von stromfressenden Heizpumpen, Anpassung und Optimierung der Lüftungsanlage und Abschaltung nicht benötigter Verbraucher führen zu Energieeinsparungen der Kw/h im fünf-stelligen Bereich – in Summe nahezu 50% der gesamten Energiekosten.

Damit hat sich das professionelle EnergyMetering bereits im ersten Jahr amortisiert. Ebenso wird – entgegen der anfänglichen geplanten kürzeren Optimierungzeit – das System effizient bei geringsten laufenden Kosten in den weiteren Jahren weitergeführt und zeigt neben weiteren Optimierungspotentialen die jährlichen Schwankungen inklusive der saisonalen Möglichkeiten.

Ein-Drittel Einsparungspotenzial der Kühlung und Belüftung

Einsparungspotenzial von 50 Prozent

Einsparungspotenzial bis zu 50 %

aller Verbraucher im gesamten Ladengeschäft

-->